Gesunde Projekte für gesunde Unternehmen

Megatrend Gesundheit

Der bekannte Zunftforscher Matthias Horx hat mit seinem Zukunftsinstitut verschiedene Megatrends herauskristallisiert: Gesundheit ist einer davon. Dabei ist Gesundheit nicht nur einfach „in“ sondern wird immer mehr zur Notwendigkeit.

Folgt man den Erkenntnissen des Trendforschers, so wie den unzähligen Wissenschaftlern und Experten auf diesem Gebiet, ist es nur konsequent, Gesundheit auch in Betriebe zu bringen, denn der Großteil der Bevölkerung ist genau dort zu finden. Nicht zu vergessen die Kinder der Beschäftigten, die betreut werden wollen oder besser gesagt müssen, sowie in die andere zeitliche Ebene betrachtet die Eltern der Beschäftigten, die mit zunehmenden Alter immer pflegebedürftiger werden. Je besser hier die Versorgung und Unterstützung, desto besser für die Beschäftigten und die Unternehmen. Schließlich haben psychische Belastungen einen direkten Einfluss auf Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Was ist also die beste Strategie, dieser Notwendigkeit auch aus Unternehmenssicht Rechnung zu tragen? Die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (kurz: BGM).  Doch die beste Strategie läuft ins Leere, wenn sie nicht auch in die Tat umgesetzt und mit Leben gefüllt  wird. Gleichzeitig ist auch blinder Aktionismus nicht zielführend sondern erzeugt vielmehr Frust und Abneigung bei allen Beteiligten.

pic_rechts_5Piloten weisen den Weg

Der Trend geht daher zu sogenannten Pilotphasen, Pilotprojekten oder auch gerne kurz „Piloten“ genannt. Neue Maßnahmen werden zunächst in kleinen Teams getestet, modifiziert, verbessert, bis sie dann auf das gesamte Unternehmen ausgeweitet werden.

:vitabusiness concepts entwickelt, plant und führt diese Pilotprojekte durch. Themen, die abgedeckt werden sind Ernährung und Bewegung, Fitness am Arbeitsplatz, Fehlzeiten, Kommunikationsprojekte (z. B. zur gelebten Wertschätzung), Projekte zur Förderung der Resilienz sowie Seminarpakete „gesunde Führung“. Geeignet sind diese Projekte nicht nur für große Firmen, sondern auch gerade für kleinere und mittelständische Unternehmen. Bei Bedarf können diese Projekte auch mit wissenschaftlichem Input ergänzt und vervollständigt werden.

Sie bieten einen hervorragenden Einstieg in das Thema BGM und bilden gleichzeitig Anknüpfungspunkte für eine spätere strategische Umsetzung.

Ihre Daniela Bessen

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.